Wilhelm Neurohr

2. Aktionstag für den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland und Europa - für ein weltweites Atomwaffenverbot

Christenmenschen der katholischen Friedensbewegung pax christi und aus mehreren evangelischen Landeskirchen laden in Kooperation mit ICAN und IPPNW ein, nach Büchel zu kommen. Dort lagern auf dem Fliegerhorst geschätzte 20 US-amerikanische Atombomben, die im Kriegsfall von deutschen Flugzeugen mit deutschen Piloten zu ihren Zielen geflogen werden. Nun sollen Bomben und Bomber modernisiert werden. Dies und die Aufkündigung des INF-Vertrages durch die USA machen ihren Einsatz wahrscheinlicher. Es droht ein millionenfacher Tod wie in Hiroshima und Nagasaki.
Glauben, Gewissen und politische Vernunft bewegen uns, Massenvernichtungswaffen und auch die Drohung damit abzulehnen. Wir laden alle Menschen ein, die für den Abzug der Atombomben und das von der UNO am 7. Juli 2017 beschlossene Verbot der Atomwaffen sind, vor dem Fliegerhorst öffentlich und gewaltfrei dafür einzutreten und den Umstieg auf eine friedenslogische Außen- und Sicherheitspolitik zu fordern.
Mehr Informationen unter http://www.atomwaffenfrei.de/
Pax Christi
Internationale katholische Friedensbewegung
Regionalgruppe Recklinghausen
Heilige-Geist-Str. 7, 45657 Recklinghausen