Wilhelm Neurohr

"Wollt ihr die Welt verbessern, müsst ihr erst die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft wecken. Denkt aber nicht zu viel an die Zukunft, das hindert euch, in der Gegenwart zu leben und zu handeln."

Aktuelles

  • 21. Mai 2019 - Wirtschaftspolitischer Diskurs: „Gemeinwohlökonomie - Wirtschaft und Geld neu denken“ - mit Magister Christian Felber und Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup

    Termin: Dienstag, 21. Mai 2019 um 19.00 Uhr

    Ort: Westfälische Hochschule Campus Recklinghausen, August-Schmidt-Ring 10

    Vortragende: Magister Christian Felber und Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup

    Veranstalter: iWiPo-Institut in Kooperation mit Westfälische Hochschule, VHS Recklinghausen; KAB Region, ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Recklinghausen, Attac Regionalgruppe Recklinghausen

    weiterlesen...

  • 01. Mai 2019 - Eröffnung der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem internationalen Kulturvolksfest - "What is the City but the People?"

    Termin: 01. Mai 2019 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr; um 15.00 Gesprächsrunde mit dem DGB: "Partei ergreifen"

    Ort: Recklinghausen, Festspielhaus und Stadtgarten, Otto-Burrmeister-Allee 1

    Veranstalter: Stadt Recklinghausen mit DGB und Land NRW sowie privaten Sponsoren

     

    Die Ruhrfestspiele sind eines der ältesten, größten und renommiertesten Theaterfestivals Europas. Während der jährlichen Festspielzeit vom 1. Mai bis Mitte Juni verwandelt sich Recklinghausen in eine internationale Kultur- und Theatermetropole. Internationales Schauspieltheater und Koproduktionen mit großen deutschsprachigen Bühnen aber auch herausragende Produktionen der Off-Theaterszene sowie des Neuen Zirkus bilden den Kern des zeitgenössischen Programms. Tanz- und Performanceproduktionen, Bildende Kunst, Lesungen, Konzerte sowie neue Diskursformate suchen darüber hinaus die Auseinandersetzung mit relevanten politischen Fragen.

    weiterlesen...

  • 19. bis 22. April 2019: Ostermärsche der Friedensbewegung - Aufruf Ostermarsch Rhein-Ruhr

    Vom 19. bis 22. April 2019 finden bundesweit wieder zahlreiche Ostermärsche- und Aktionen statt. Das Netzwerk Friedenskooperative stellt zu den Ostermärschen eine umfangreiche Übersicht zu den Aktionen zur Verfügung. Diese wird bis Ostern kontinuierlich erweitert. erweitert. Siehe unter https://www.friedenskooperative.de/ostermarsch-2019 Der Ostermarsch an Rhein und Ruhr findet an 3 Tagen um den 20.April statt.

     

    weiterlesen...

  • 05. - 07. April 2019 in Stuttgart: "ImPuls für die Zukunft - Aufbruch zu einer menschlicheren Gesellschaft im 21. Jahrhundert" - Tagung 100 Jahre Soziale Dreigliederung

    Termin: 05. bis 07. April 2019,

    Eröffnung am Freitag, 05.04. um 17.30 Uhr;

    am Samstag, 06.04. Workshops und Markt der Möglichkeiten;

    am Sonntag, 7.04. Forum zu sozialen Fragen und Abschlussplenum

    Ort: Stuttgart,

    Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, Paul-Lechler-Saal

    und Forum 3, Gymnasiumstr. 21

    Veranstalter: Forum 3 / Netzwerk Dreigliederung /  Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum / Institut für soziale Gegenwartsfragen / Christengemeinschaft Region Württemberg

    Referenten: Nicanor Perlas (Träger des Alternativen Nobelpreises, Philippinen) / Fritz Kuhn (Oberbürgermeister Stuttgart) / Gerald Häfner (Politiker, Sozialwissenschaftliche Sektion am Goetheanum) / Albert Schmelzer (Historiker, Professor an der Hochschule Alfter) /

     

    Wie werden wir den drängenden sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht? 1919, nach dem Ersten Weltkrieg, ging von Stuttgart eine Volksbewegung für die „Dreigliederung des sozialen Organismus“ aus. Sie wurde inspiriert von Rudolf Steiner und setzte sich für eine umfassende gesellschaftliche Neuordnung ein, die auf der Selbstbestimmung mündiger Menschen in allen Bereichen der Gesellschaft beruht. Was gewinnen wir aus diesem Impuls und den bisher damit gemachten praktischen Erfahrungen für die Probleme von heute und morgen? Diese Fragen und Themenstellungen sollen auf der Tagung im Forum 3 Stuttgart und im Hospitalhof bearbeiten werden. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

    weiterlesen...

  • 28. März 2019 - Vortrag und Diskussion: "Plädoyer für ein Europa von unten - bürgernah, regional, solidarisch und sozial"

    Termin: Donnerstag, 28. März 2018, (Uhrzeit: wird noch bekanntgegeben)

    Ort: Passau /Bayern (Veranstaltungsstätte wird noch bekanntgegeben)

    Vortragender: Wilhelm Neurohr (iWiPo-Institut Haltern am See)

    Veranstalter: KLB (Katholische Landvolkbewegung der Diözese Passau im Landkreis Passau)

    Ein politisches "Weiter so" kann nach der Europawahl nicht die Problemlösung sein, sondern jetzt sind die Menschen in der europäischen Zivilgesellschaft gefragt, aus den Regionen heraus ihren Vorstellungen von einem nachhaltigen und bürgernahen Europa Geltung zu verschaffen, wenn ihnen das Schicksal der europäischen Gemeinschaft nicht gleichgültig ist

    weiterlesen...

  • weitere Meldungen...

Publikationen

Übersicht aller Publikationen von Wilhelm Neurohr.
alle 858 Publikationen
390 Publikationen mit hier verfügbarem vollständigem Inhalt (Klick öffnet den Artikel)