Wilhelm Neurohr

"Wollt ihr die Welt verbessern, müsst ihr erst die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft wecken. Denkt aber nicht zu viel an die Zukunft, das hindert euch, in der Gegenwart zu leben und zu handeln."

Aktuelles

  • 01. Februar 2021 - "Ökologisch und sozial - Wie sieht eine gerechte Klimastrategie aus?" (Digitales ISM-Forum)

    Termin: Montag, 01. Februar 2021 um 18.00 Uhr

    Ort: Online via Zoom; Zugangsdaten unter: https://www.solidarische-moderne.de/de/article/610.oekologisch-und-sozial-wie-sieht-eine-gerechte-klimastrategie-aus.html

    Referenten: MdB Lisa Paus (Bündnis 90/Die Grünen), MdB Cansel Kiziltepe (SPD), Axel Troost (DIE LINKE)

    Veranstalter: Institut Solidarische Moderne (ISM)

     

    Die Klimakrise ist die große gesellschaftliche Aufgabe, an der alle mit vereinten Kräften arbeiten müssen - das ist unumstritten. Bei dem Wie gehen die Antworten jedoch auseinander. Zentral ist sicher ein CO2-Preis. Doch ab wann erzielt er die gewünschte Lenkungswirkung? Wie schnell darf er steigen, damit nicht die Falschen bei der Transformation auf der Strecke bleiben? Und wie gelingt ein sozial gerechter Ausgleich?

    weiterlesen...

  • 26. Januar 2021 - Diskussion/ Vortrag: "China – Die neue Nummer eins? Wirtschaftliche und soziale Entwicklungen." (Einladung zum offenen Dialog mit Ökonom Prof. Wolfram Elsner)

    Termin: Dienstag, 21. Januar 2021 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

    Ort: Online als Zoom-Videokonferenz (Anmeldung unter: anmeldung@linkesforum-paderborn.de )

    Referent: Prof. Wolfram Elsner (Buchautor und Ökonom, Universität Bremen)

    Veranstalter: Linkes Forums Paderborn in Kooperation mit dem Rosa-Luxemburg-Club Bielefeld und der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW.

     

    Das hiesige Bild von China scheint verzerrt und unterbelichtet zu sein. Der Ökonom Wolfram Elsner öffnet die Augen und plädiert für einen offenen Dialog mit der Weltmacht Nummer 1. Dass China wirtschaftlich, technologisch, ökologisch und auch sozial (!) die tonangebende Nation des 21. Jahrhunderts ist, steht für Elsner fest. Er liefert realistische Einblicke in Bereiche, die im "Westen" kaum oder nur äußerst verzerrt bekannt sind und zeigt die Chancen einer neuen Partnerschaft.

     

     

    weiterlesen...

  • 21. Januar 2021 - Podiumsgespräch und Diskussion: "Unwürdige Arbeit - Das Beispiel der Pflege(berufe)" (Online-Veranstaltung)

    Termin: Donnerstag, 21.01.2021 um 19.00 Uhr

    Ort: Online (über Zoom-Einladungslink) 

    Referenten:  Ulrich Christofczik (Evangelischen Christophoruswerk e.V.), Gregor Pleiss (Krankenpfleger und Medizin-Pädagoge), Marion Schäfer (Gewerkschaftssekretärin ver.di), Prof. Dr. Thorsten Schulten (Hans-Böckler-Stiftung), Hans-Werner Quasten (Initiative Respekt)

    Moderation: Prof. Dr. Werner Nienhüser (Universität Duisburg-Essen)

    Veranstalter: KönzgenHaus Haltern am See / Forum für Demokratie, Respekt und Vielfalt / KAB

    Anmeldung: erforderlich unter: https://www.könzgenhaus.de/bildungsangebote/bildungsprogramm/politische-bildung/#c765

    Eintritt: frei, aber Spende erbeten für den Verein „Aktion Würde und Gerechtigkeit e. V.“

     

    Die aktuelle Situation der Pandemie legt die Grenzen und Schwächen im Bereich der Pflege in aller Deutlichkeit offen. Auch wenn die Situation in vergleichbaren Ländern noch schlimmer scheint, ist unübersehbar, dass Applaus nicht reicht. An dem Abend sollen als Podiumsteilnehmer*innen fachkundige Personen über die relevanten Fragekreise ins Gespräch kommen:

     

     

    weiterlesen...

  • 19. Januar 2021 - Diskussion/ Vortrag: "Vom New Deal zum Green New Deal" - Taugt der „New Deal“ als Vorbild für ein sozial-ökologisches Reformprogramm?

    Termin: Dienstag, 10. Januar 2021 von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

    Ort: Online-Videokonferenz per Zoom (siehe Zugangsdaten)

    Referent: Dr. Steffen Lehndorff (Universität Duisburg-Essen, Institut Arbeit und Qualifikation / Buchautor: "New Deal heißt Mut zum Konflikt")

    Veranstalter: Rosa Luxemburg Gesprächskreis Sülz-Klettenberg (Köln) in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW.

     

    Der Slogan vom »Green New Deal« macht gerade Karriere – wenn auch mit sehr unterschiedlichen Akzentuierungen. Das Spektrum reicht vom scheidenden Co-Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger, der für einen »linken Green New Deal« im Sinne eines »sozial-ökologischen Systemwechsels« wirbt, bis hin zur Präsidentin der EU-Kommission, die – allerdings auf das Wort »New« verzichtend – einen »Green Deal« zum wichtigsten Ziel der EU erklärt. Wird mit dem Green New Deal nicht eher Greenwashing betrieben, um die Illusion zu erzeugen, man könne das Klima unter den Bedingungen des Kapitalismus retten?

     

     

     

     

     

     

    weiterlesen...

  • 18. Januar 2021 - Digitale Diskussionsveranstaltung: "Für uns hat niemand geklatscht." - Die Situation der Pflegenden und Pflegebedürftigen in den Gemeinden.

    Termin: Montag, 18. Januar 2021 von 19.00 bis 21.00 Uhr

    Ort: Online-Diskussion über die Plattform Zoom

    Referentin:  Prof. Dr. Christiane Knecht (Professorin für Pflegewissenschaft, Fachhochschule Münster) Impulsreferat und vier weitere PodiumsteilnehmerInnen

    Veranstalter: Ev. Fachstelle für Seelsorge im Alter und Quartiersentwicklung (Lebensweise - Gut äter werden im Quartier) in Kooperation mit dem Referat Erwachsenenbildung  des ev.Kirchenkreises recklinghausen und dem Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn)

     

    In der Veranstaltungsreihe "Menschen in meiner Nachbarschaft - Was beschäftigt sie in Zeiten von Corona und was brauchen sie?" geht es um die Pflege im häuslichen Bereich, Sie steht selten im Blickpunkt der Öffentlichkeit, obwohl zwei von drei Pflegebedürftigen zuhause versorgt werden. Betroffene Familien sind besonderen Belastungen ausgesetzt, insbesondere in der Corona-Krise. Darüber soll nach einem Impulsreferat in einer Gesprächsrunde diskutiert werden.

    weiterlesen...

  • weitere Meldungen...

Publikationen

Übersicht aller Publikationen von Wilhelm Neurohr.
alle 858 Publikationen
390 Publikationen mit hier verfügbarem vollständigem Inhalt (Klick öffnet den Artikel)